News

News Archiv
News Archiv
16.10.2014 19:57 Alter: 3 yrs

CAST Teams erfolgreich beim Tiroler Innovationspreis 2014


15.10.2014 - Innovationen machen den Unterschied aus. Wirtschaftskammer Tirol und Land Tirol haben deshalb den Innovationspreis ins Leben gerufen. Die drei Siegerprojekte wurden im Landhaus feierlich ausgezeichnet. Unter den neun nominierten Unternehmen befanden sich drei CAST Teams. Zwei davon - bucinator e.U. und Laserdata GmbH - konnten sich  in den Kategorien "Konzept mit Innovationspotenzial" und "Dienstleistungsinnovation" gegen starken Wettbewerb als Sieger durchsetzen.

Bild: (c) LR Bernhard Tilg (l.) überreichte die Siegerurkunde in der Kategorie „Konzepte mit Innovationspotential“ und einen Scheck über 3.000 Euro an die Firma Bucinator. Foto: WKT

In der Kategorie „Konzepte mit Innovationspotential“ durfte Johannes Hilbe mit seinem Unternehmen bucinator e.U., universitäres Spin-off der UMIT und CAST-Team, eine Siegesprämie von EUR 3.000 mit nach Hause nehmen.

Zusätzlich zur hohen Bewertung in den Hauptkriterien führte auch der soziale Charakter zur Entscheidung in der einreichstärksten Kategorie. Bucinator e.U. aus Innsbruck konzeptionierte eine Matratze, die verschiedene Daten wie Atemfrequenz und Körperbewegungen erfassen kann, um die optimale Betreuung und Pflege zu erleichtern. www.bucinator.at

In der Kategorie Dienstleistungsinnovationen überzeugte die Jury das Gespann aus Laserdata GmbH und Kooperationspartner Steps e.U. Eingebracht hat diese Auszeichnung EUR 7.500. Die Laserdata Gmbh ist ein Spin-off der Universität Innsbruck und ein CAST-gefördertes Unternehmen.

„Vertisol - weltweit erster großflächiger Fassadensolarkataster“ von Laserdata GmbH aus Innsbruck und Steps e.U. ermöglicht Berechnung und Modelldarstellung der Sonneneinstrahlung im bebauten Raum. Dies ist einerseits für den Immobilienmarkt interessant und liefert andererseits Daten zur effizienten, flächendeckenden Nutzung von Solarenergie. www.steps-eu.at und www.laserdata.at

In der Kategorie Technische Innovationen - Produkte und Verfahren überzeugte die Liebherr-Hausgeräte Lienz GmbH die Jury - ihre Bewertung: „Die neuartige Supermarkttruhe von Liebherr zeigt, dass auch in einem scheinbar ausgereiften Produktbereich Innovation möglich ist.“ Das ausgezeichnete Unternehmen nimmt den mit ebenfalls 7.500 Euro dotierten Preis mit nach Osttirol. www.liebherr.com

Feierlicher Rahmen für die Auszeichnungen

Der Abend war ein gelungenes Fest für Tirols kreative Köpfe. Die Bandbreite der Tiroler Innovationslandschaft präsentierte sich mit Kurzfilmen aller neun nominierten Projekte und einer Ausstellung der Siegerprojekte der Vorjahre.

CAST gratuliert seinen Teams

Das CAST gratuliert seinen Teams bucinator und Laserdata ganz herzlich zur Verleihung des Tiroler Innovationspreises 2014 und ist ebenso stolz auf die Nominierung von polychrome Lab (www.polychromelab.com). Ihr seid GROSSARTIG!

LINK:
Tiroler Innovationspreis