Abbau gefährlicher Spurenstoffe in Abwässern von Kläranlagen

ionOXess

Branche
Umwelttechnologie

Kurzbeschreibung
ionOXess entwickelt ein Verfahren, das gefährliche Spurenstoffe aus Kläranlagen (wie z. B. Hormone, Pestizide, Arzneimittel, etc.) effizient abbaut und dabei die Kosten im Vergleich zu bestehenden Verfahren für den laufenden Klärwerksbetrieb deutlich reduziert. Das ionOXess-Verfahren nutzt dazu u. a. Superoxidradikale, welche aus der Umgebungsluft erzeugt werden können.

Aufgaben CAST

  • Unterstützung beim Business Development
  • Unterstützung bei Partnersuche und Markterschließung
  • Unterstützung beim Patentmanagement
  • Allgemeine strategische Beratung
  • Unterstützung bei der Suche nach Anschlussfinanzierungen

Auszeichnungen
CAST technology award 2010

Kontakt
ionOXess OG
Maximilianstraße 2
6020 Innsbruck
Thomas Obholzer
Marco Rupprich
E. thomas.obholzer@mci.edu
E. marco.rupprich@mci.edu